Aktuelles Rund um den TSV Arnshausen

Das wird ein "geballtes TSV-Jahr" - Bericht zur Mitgliederversammlung ( aus der Saale Zeitung vom 20.03.2019)

Der TSV Arnshausen 1899/1921 wird heuer 120 Jahre alt. Mit über 100 Kindern und Jugendlichen ist der Nachwuchs im Verein gesichert. Zahlreiche Mitglieder wurden unterdessen für bis zu 70-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Mitgliederversammlung 2019 5060 Jahre web

Bild:  Vereinsvorsitzender Holger Schmitt gratulierte und dankte den Ausgezeichneten für ihre 50-jährige Vereinstreue(von links): Toni Schmitt, Horst Keßler, Elfriede Hein, Rudolf Hein, Edmund Zabranski und Vorsitzender Holger Schmitt. Foto: Peter Rauch

 

Die jüngsten Mitglieder sind gerade mal zwei Jahre alt, die ältesten sind sogar schon 70 Jahre Mitglied beim TSV Arnshausen 1899/1921. Dass der TSV eine gute Nachwuchsarbeit leistet, zeigte sich bei der Jahreshauptversammlung an den Mitgliederzahlen, denn von derzeit 540 Mitgliedern sind 403 über 18 Jahre alt, 51 Buben und 86 Mädchen sind beim TSV gemeldet. Rund 100 Mitglieder waren zur Versammlung gekommen.

 

Auf dem Programm standen unter anderem zahlreiche Ehrungen auf Vereinsebene an, zum anderen wurden auch zahlreiche meist aktive Tischtennisspieler vom Bayerischen Tischtennisverband geehrt, denn diese Abteilung des TSV Arnshausen feiert heuer ihr 50-jähriges Bestehen. Vorsitzender Holger Schmitt durfte über zwei Dutzend Mitglieder für 25-, 40-, 50-, 60- und sogar 70-jährige Vereinsmitgliedschaft ehren, wobei sich drei Mitglieder auf Grund ihres Alters entschuldigen ließen.

 

Zuvor gab er zusammen mit seinem Vize Heiko Schmitt einen kurzen Rückblick auf das abgelaufene Vereinsjahr. Für 2019 sagte Schmitt ein "geballtes TSV-Jahr" voraus, wurde der Verein doch vor 120 Jahren als Turnabteilung gegründet. Zwar wird es kein spezielles Fest zu diesem Anlass geben, aber mit Maifest (30. April/1. Mai), Sportwochenende vom 28. bis 30. Juni, Zeltlager vom 12. bis 14. Juli und zwei großen Wanderungen (15. August zum Kreuzberg) und am 29. September der Herbstgauwandertag in Arnshausen sind es doch etliche mehrtägige Veranstaltungen zusätzlich zum üblichen Programm der Abteilungen. Bevor Holger Schmitt seinen Jahresbericht schloss, appellierte er vor allem an die jüngeren Mitglieder, sich nicht nur in den jeweiligen Abteilungen zu engagieren, sondern sich auch als Übungsleiter, Schieds- und Kampfrichter ausbilden zu lassen, denn sonst bekäme der Verein keine Fördergelder mehr und müsse stattdessen Strafgebühren zahlen.

 

Mit Turnen, Tischtennis, Fußball, Schützen und Wandern hat der TSV Arnshausen fünf Abteilungen, wobei die Fußballer nun in einer Spielergemeinschaft zusammen mit dem FC 06 Bad Kissingen und dem TSV Reiterswiesen antreten werden. In der Jugendarbeit und den Reservemannschaften habe man schon länger in dieser Konstellation zusammen gearbeitet, in Zukunft werde dies auf alle Mannschaften erweitert.

Die Turnerinnen wünschen sich eine Air Track Bahn, also eine relativ lange, individuell aufblasbare Matte, die selbst bei der Seniorengymnastik genutzt werden könne. Ein Spendenaufruf für das rund 5000 Euro teure Sportgerät verhallte nicht ungehört und nachdem alleine an diesem Abend mehrere Hundert Euro dafür gespendet wurden, zeigte sich der Vorstand dem Anliegen gegenüber sehr wohlwollend, denn laut Vorsitzendem "ist es nicht so, dass wir am finanziellen Abgrund stehen - ganz im Gegenteil - unser Verein steht finanziell gut da".

 

Mitgliederversammlung 2019 2540 Jahre web

 

Ehrungen:

25 Jahre: Stefan Dacho, Christian Metz, Jörg Schaffelhofer, Marco Sliwa und Bernd Vormwald-Käppele.

 

40 Jahre: Anni Baumbach, Günther Baumbach, Ulrike Büttner, Anneliese Franz, Horst Höhn, Petra Lesch, Joachim Metz, Marianne Schlereth, Uschi Schlereth, Peter Spaner und Siegrid Stöhling.

 

50 Jahre: Bernhard Brand, Elfriede Hein, Rudolf Hein, Horst Keßler, Rosa Keßler, Toni Schmitt und Edmund Zabranski.

 

60 Jahre: Hermann Wedler

 

70 Jahre: Herbert Büttner und Alois Greubel

Partner

Wer ist online?

Aktuell sind 122 Gäste und keine Mitglieder online