You are currently viewing Sportwochenende

Sportwochenende

  • Lesedauer:5 min Lesezeit

Nach vierjähriger Pause veranstaltete der TSV Arnshausen wieder ein Sportwochenende.

Bereits zum fünften Mal fand die „Copa de Lollbach“ statt. Ein Fußballturnier im Minispielfeld an dem insgesamt acht bunt gemischte Freizeitmannschaften im Modus 4 gegen 4 gegeneinander antraten. Bei Cocktails und Beats fieberten die Besucher bis kurz vor Mitternacht mit, wer am Ende als Gewinner aus dem „Käfig“ geht. Sieger des Turniers wurde das Team „Käfigkäfer“ vor dem Team „DSC Bier Bestellt“ und dem „FC Hertha Stoßen“.

Am Samstag stand dann nach langer Pause auch wieder die Schützenproklamation auf dem Programm. Erstmal wurde heuer nach altem Brauch die noch amtierende Jugendschützenkönigin Larissa Schlembach mit Blasmusik und den Fahnenabordnungen der Arnshäuser Ortsvereine abgeholt und zum Festplatz begleitet.

Am Sportgelände wurden dann die diesjährigen Sieger der Schützenwettbewerbe geehrt. Beim Vereinsschießen setzte sich die „Freiwillige Feuerwehr 1“ (281 Ringe) vor dem „Bauwagen 1“ (280 Ringe) und den „Anstreichern vom Hochberg“ (273 Ringe) durch.  Bei den Nicht-Aktiven Schützen gewann bei den Frauen Sandra Schmitt und bei den Männern Max Atzler.

Da es aktuell keine aktive Erwachsenen-Mannschaft der Schützen gibt, wurde auch kein Schützenkönig ausgeschossen. Die Schützenabteilung um ihre neue Abteilungsleiterin Anja Weingärtner haben sich daher ein neues Konzept ausgedacht. Aus den besten acht „nicht-aktiven Schützen“ des Vereineschießens wurde noch am Samstagabend der sog. „Dorfmeister“ ausgeschossen. Hier gewann Sandra Schmitt vor Georg Wedler und Lena Maibaum.

Sehr erfreulich ist, dass es aktuell eine sehr gute Jugendarbeit bei den Schützen gibt und der Fortbestand damit erstmal gesichert ist.

Bei den Jugendlichen wurden verschiedenen Wettbewerbe ausgeschossen.

Den „Jubiläumspokal“ und die „Wanderscheibe“ sicherte sich Paul Schramm. Die „Holzapfelscheibe“ und den „Jugendmeister“ gewann Larissa Schlembach.

Jugend-Schützenkönig wurde Paul Schramm, gefolgt von den Jugendrittern Larissa Schlembach und Robin Servatius.

Höhepunkt war die Prämierung des sog. „Dorfkönigs“. Dorfkönig wird, wer den besten Einzelschuss bei den nicht-aktiven Schützen beim Vereineschießen abgegeben hat. Neu ist, dass der Dorfkönig im nächsten Jahr die Ehre hat, von den Ortsvereinen abgeholt zu werden.

Diesen Titel gewann heuer Martina Greubel.

Den Abschluss des Wochenendes bildete das Sportfest am Sonntag. 67 Teilnehmer absolvierten trotz der enormen Hitze einen leichtathletischen Dreikampf bestehend aus Sprint, Sprung und Wurf. Erfreulich war, dass auch wieder einige Erwachsene mitgemacht haben. Die dabei abgelegten Disziplinen gelten auch für das deutsche Sportabzeichen, welches die beiden Prüfer Sascha Stüber und Holger Schmitt auch heuer wieder abnehmen. Der nächste Termin hierfür ist Sonntag, 18.06.23 um 10 Uhr im Freischwimmbad.

Nach den Wettkämpfen und vor Bekanntgabe der Ergebnisse begeisterten die Kinder der Turnabteilung die Besucher mit einer Aufführung Ihrer Turnkünste in der Lollbachhalle. Für viele Kinder war es eine Prämiere, das erste Mal vor Publikum aufzutreten.