Spielberichte U19, U17, U15 & U13 vom 13.11.2016

U19 mit 4:1-Heimsieg
Mit 4:1 schickte man am Samstagmittag den Gegner JFG Oberes Streutal nach Hause.
Früh kristallisierte sich unsere A-Jugend als spielbestimmendes Team heraus und ging nach einer Ecke von Laurens Lutz durch ein Eigentor der Gäste, die ohne Auswechselspieler antraten, in Führung.
Weiterhin wurde nur auf das JFG-Tor gespielt, doch man traf einfach nicht das Tor. Nach einem Foul an Marvin Raab, gab es 25m vor dem Tor einen Freistoß, den Frank Schmitt unhaltbar ins linke obere Eck setzte.
In der Folgezeit erschwerten viele Fouls der Gäste den Spielaufbau und trotz guter Chancen brachte man den Ball nicht im Kasten unter. 
Bis knapp 10 Minuten vor Spielende war es ein Spiel auf ein Tor, doch nach einem Konter der JFG wurde ein Streutal-Spieler im Sechzehner zu Fall gebracht und der Elfmeter verwandelt.
Bastian Bäumler verhinderte danach mit einer tollen Flugeinlage noch das 2:2.
Vom kleinen Schock erholte man sich schnell und Jakob Fischer traf im Gewusel zum 3:1, bevor David Zimmermann zwei Minuten später nach einem Lutz-Freistoß sogar noch das 4:1 erzielte.
In der Nachspielzeit fiel noch fast das 5:1: Nach einer Ecke setzte Moritz Kugler akrobatisch zum Fallrückzieher an, der noch von der Linie gekratzt wurde.

U17/1 unterliegt Viktoria Aschaffenburg
Mit 3:1 unterlag man dem Tabellenzweiten SV Viktoria Aschaffenburg, der sich über die gesamte Spielzeit hinweg gesehen mehr Chancen erarbeitete. Dennoch ging es erneut, wie in so vielen bisherigen Spielen, gut los für die Mannschaft von Alwin Böse und Thomas Nöth. Nachdem Cedric Bäßler sich durch die Abwehrreihe gedribbelt hatte, steckte er auf Filip Lijesnic durch, der das 1:0 erzielte (16.). Der Stürmer hatte sogar kurze Zeit später das 2:0 auf dem Fuß, traf aber nur die Latte. Die Ernüchterung folgte in der 29.Minute, als die Gäste per Kopf den Ausgleich machten.
Kurz nach Wiederanpfiff gab es Elfmeter für Aschaffenburg, der auch den Weg ins Tor fand. In der Folgezeit hatte unser Team fast keine Torchanchen mehr und in der 68.Minute folgte das nächste Tor für den SVA. Nächste Woche wartet der Tabellenletzte Kreis Würzburg Süd-West, der allerdings genauso viele Punkte (6) hat.

U17/2 mit 3:3 in Elfershausen
Nach 26 Minuten brachte Jonas Körner die zweite U17 in Führung. Eine Minute vor der Halbzeitpause kassierte man das 1:1 und in der 56. Minute 
ging man mit 2:1 in Rückstand. Erneut war es Jonas Körner, der mit einem Tor für den Ausgleich sorgte, doch vier Minuten vor dem Ende fiel das 3:2 für die SG Elfershausen. Clemens Gerlach erzwang mit einem Last-Minute-Treffer die Punkteteilung.

Sieg für U15 nach furioser Aufholjagd! (Donnerstag)

Mit großer Hoffnung war man in das Spiel gestartet, doch zwischen Minute 11 und 19 fing man sich wie aus dem Nichts drei Gegentore.
Die Mannschaft gab nicht auf und was folgte war eine fulminante Aufholjagd!
Dario Holland schaffte das Kunststück aus einer Flanke ein Tor zu erzielen, bevor Leon Schmitt im Straufraum regelwidrig zu Fall gebracht wurde. 
Den folgenden Strafstoß verwandelte Leon Nikqi sicher und nur drei Minuten später fiel der umjubelte Ausgleich durch den U13-Spieler und bisherigen Torschützenkönig in deren Liga Leon Schmitt.
Nach der Pause ging es rasant weiter und erneut Dario Holland sowie Leon Schmitt mit jeweils zwei Toren bauten die Führung aus, darunter ein 40m-Schuss von Holland.
Mit dem Sieg ist man nun ein Stück von den Abstiegsrängen weggerückt.

U15 mit drittem Sieg in Folge (Samstag)
Gegen die JFG Rhön konnte am Samstagnachmittag der dritte Sieg in Folge errungen werden. Mit dem 1:0-Erfolg gegen einen direkten Konkurrenten verschaffte sich das Team nun endlich Luft im Tabellenkeller. Das Spiel spielte sich größtenteils im Mittelfeld ab, es gab nicht viele Torchancen, doch in der letzten Minute vor der Halbzeit wurde U13-Aushilfe Leon Schmitt im Strafraum gefoult. Elfmeterspezialist Leon Nikqi verwandelte gewohnt sicher. 
Die zweite Halbzeit war erneut geprägt von Mittelfeldgeplänkel, beide Mannschaften kamen nur zu wenigen Chancen. 
Dario Holland schoss kurz vor Schluss den Ball aus 25 Metern ans Lattenkreuz.

Die U13/2 verlor gegen Steinach mit 3:2 und bleibt weiter ohne Sieg.

Bild zeigt Himmel, im Freien und Natur

Partner

Wer ist online?

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online